KVHS Saarpfalz Programm 2022/2023

19 KREISVOLKSHOCHSCHULE SAARPFALZ-KREIS, PROGRAMM HERBST 2022 / FRÜHJAHR 2023 Sicherheitseinrichtungen an der Motorsäge, Schneidetechniken, Wartung und Pflege sowie der praktische Einsatz. Der Kurs entspricht den Vorgaben der „Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft“ und der „Unfallkasse des Saarlandes“. Außerdem gehen die Dozenten auf die Brennholznutzung unter dem Aspekt der kleinen Kreisläufe in der Biosphärenregion Bliesgau ein. Weitere Themen sind die Brennholzkunde, die Bedeutung von Waldzertifizierungen und der Umgang mit traditionellen Werkzeugen im Vergleich mit der Motorsäge. Bringen Sie bitte die vorgeschriebene Sicherheitskleidung (Schnittschutzschuhe, -hose und Helm mit Visier) und eine Motorsäge mit. Dr. Helmut Wolf Blieskastel: KVHS (ehem. Internat), Raum 3 Nr. 02007 Freitag/Samstag, 25./26.11.2022 Nr. 02008 Freitag/Samstag, 27./28.01.2023 Freitag, 14:00 – 18:00 Uhr Samstag, 09:00 – 17:00 Uhr 2 Termine, 75,– Euro TRÜFFELEXCURSION MIT HUND CANDY Trüffel sind für unsere Natur lebenswichtig. Es gibt über 300 verschiedene Arten in Deutschland und somit auch viele im Saarland. Um sie zu finden braucht es viel Wissen, Erfahrung, Geduld und einen ausgebildeten Hund, der sich auf die Trüffelsuche versteht. Die Trüffelexpertin Gabi Wenk geht mit ihrem Hund Candy auf die Suche und Sie können sie dabei begleiten. Andere Hunde können zu dieser Suche nicht mitgebracht werden. Die Dozentin bietet aber auch Ausbildungsseminare für Hunde an. Außerdem hilft sie bei einer Anlage von Trüffelplantagen. Gabriele Wenk Nr. 02009 Samstag, 13.05.2023, 14:00 Uhr Treffpunkt: Breitermühle, Angelweiher DAS DEUTSCHE ERBRECHT Die häufigsten Fehler beim Testament vermeiden Bezüglich des Erbrechtes bestehen bei künftigen Erblassern und Erben vielfach schwerwiegende Irrtümer – mit oft katastrophalen Folgen für das Vermögen. Haben Geschwister bzw. Nichten und Neffen ein Pflichtteilsrecht? Erbt bei kinderlosen Ehegatten der Überlebende alles? Ist ein Testamentsvollstecker nur bei großen Vermögen möglich? Muss ein Testament zu seiner Wirksamkeit hinterlegt werden? Kann ein notarielles Testament durch ein handschriftliches Testament ersetzt und abgeändert werden? Muss man nach einer Scheidung erbrechtlich nichts mehr regeln? Der Vortrag gibt konkrete Anweisungen und Anleitungen, wie diese Fehler rechtssicher vermieden und dadurch das Familienvermögen und der Familienfriede erhalten werden können. Monika Fries, Klaus Hermann, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Erbrecht Blieskastel: KVHS (ehem. Internat), Raum 3 Nr. 02006 Dienstag, 14.03.2023, 19:00 Uhr NATUR UND UMWELT SICHERHEITSUNTERWEISUNG BEZÜGLICH DER GEFAHREN IM UMGANG MIT DER MOTORSÄGE UND MOTORSÄGENGRUNDKURS In diesem Kurs werden Grundkenntnisse in der Handhabung der Motorsäge zur Aufarbeitung von liegendem Holz vermittelt. Die Themen sind: Gefahren im Umgang mit der Motorsäge, Schutzkleidung, PATIENTENVERFÜGUNG WOZU BRAUCHE ICH DAS? Mit einer Patientenverfügung können Sie regeln, wie Ärzte Sie behandeln dürfen, wenn Sie dies selbst nicht mehr entscheiden können – ganz gleich aus welchem Grund. Die bedeutenden Fortschritte, die man in den letzten Jahren in der Medizin gemacht hat, bieten heute Möglichkeiten der Verlängerung des Lebens, die früher unvorstellbar gewesen wären. Dies wird aber nicht unbedingt bei gleicher Lebensqualität erreicht. Es gilt abzuwägen ob man sich selbst oder andere entscheiden lassen möchte. Dabei sind Fragen zu beachten wie z.B.: Wer würde für mich entscheiden? Unter welchen Umständen möchte ich weiterleben? Was macht meine Lebensqualität aus? Wie kann ich rechtlich korrekt eine Patientenverfügung ausstellen? Nicola Voges und Nicole Kern Rechtsanwältin, Sozialpädagogin, Querschnittstelle Betreuungsverein proMensch Blieskastel: KVHS (ehem. Internat), Raum 2 Nr. 02003 Donnerstag, 06.10.2022 Nr. 02004 Donnerstag, 20.04.2023 jeweils 18:00 Uhr ANWALTLICH RECHTSSICHER FORMULIERTES TESTAMENT Vermeidung von Streit und Kosten nach dem Todesfall. Immer noch besteht bei künftigen Erblassern und Erben die Ansicht, dass die gesetzlich geregelte Erbfolge ohne Testament den Regelfall für die Vermögensnachfolge nach dem Tode darstellt. Dies erweist sich zunehmend als großer Irrtum mit oft fatalen Folgen für das gesamte Familienvermögen. Insbesondere für eine entstehende Erbengemeinschaft, die ein äußerst unflexibles Gebilde darstellt, müssen testamentarischen Regelungen getroffen werden. Der Vortrag nennt die häufigsten Versäumnisse und stellt dar, wie man effektive und rechtssichere Anordnungen erstellt. Monika Fries, Klaus Hermann, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Erbrecht Blieskastel: KVHS (ehem. Internat), Raum 3 Nr. 02005 Dienstag, 11.10.2022, 19:00 Uhr

RkJQdWJsaXNoZXIy NjQ0NDQ=