KVHS Saarpfalz Programm 2022/2023

46 Die Kreisvolkshochschule in Kirkel wicklungsstadien der Amphibien (Kaulquappen von Erdkröte und Grasfrosch sowie Molchlarven), erwachsene Molche und Tiere, wie z. B. Insekten und Schnecken im und amWasser, die zumTeil vonAmphibien leben oder Amphibien als Nahrung dienen. Zielgruppe: Interessenten aller Altersgruppen, auch Kinder in Begleitung Erwachsener. Gerhard Niklas Weiher an der Zufahrtsstraße zur Emilienruhe von der L213 aus zwischen Homburg Uniklinik und Kirrberg Nr. 06003 Frühjahr 2023 SENSEN- UND SICHELKURS Erklärt wird das Schärfen von Sense und Sichel durch Dengeln und Wetzen sowie das Mähen mit beiden Werkzeugen. Anschließend können die Teilnehmenden unter Anleitung selbst üben. Ziel: Die Bedenken, dass eine Wiese mit zu hohemWuchs für das Mähen mit dem Rasenmäher nicht mehr auf einfache Art gepflegt werden kann, sollen in diesem Kurs ausgeräumt werden. Hierzu wird die Sense – bei kleinen Flächen auch die Sichel – als gutes und billiges Instrument zum Mähen einer – auch kleineren –Wiese vorgestellt, so dass auch diejenigen, die sich keinen Traktor oder Balkenmäher anschaffen wollen, vermehrt Blumenwiesen anlegen bzw. wachsen lassen. Zielgruppe: interessierte Jugendliche und Erwachsene. Ort: Kirkel (Näheres in der Presse), Zeit: abends, ca. 18:00Uhr, imFrühjahr oder Sommer, Dauer: ca. 2 Stunden. Siegfried Kramp und Gerhard Niklas Nr. 06004 Frühjahr/Sommer 2023 FLECHTENEXKURSION Die Flechten als eine besondere Gruppe von Pilzen werden vorgestellt und mit Lupe und eventuell mit Binokular undMikroskop untersucht. Termin: ein Sonntagvormittag voraussichtlich im Herbst; Näheres, auch Treffpunkt, in der Presse. Dr. Volker John Nr. 06005 Herbst 2022 NATURKUNDLICHEWANDERUNG Schwerpunkt: Blütenpflanzen und Vögel Im Verlauf der Wanderung werden Tiere und Pflanzen unserer Heimat beobachtet und vorgestellt. Besonders einfach ist dies GESELLSCHAFT UNDUMWELT LEHRWANDERUNGEN UND EINZELVERANSTALTUNGEN Da die Veranstaltungen dieser Reihe maßgeblich von denWitterungsbedingungen abhängen, können sie in der Regel nur recht kurzfristig angekündigt werden. Deshalb entnehmen Sie die genauenTermine undOrte bitte der örtlichen Presse! AMPHIBIEN AUF LAICHWANDERUNG Zwei Exkursionen im Abstand von 1 bis 3 Wochen (je nach Wetter), um relativ sicher alle imSpätwinter bzw. Frühjahr bei uns laichenden Amphibienarten zu beobachten. Ort: an der Zufahrtsstraße zur Emilienruhe von der L 213 aus zwischen Homburg Uniklinik und Kirrberg, am Glashütter Weiher in Rohrbach oder einer anderen geeigneten Stelle. Amphibien auf Laichwanderung I + II Die Wanderung führt entlang der Schutzanlagen zum Laichgewässer. In ihrem Verlauf werden bis zu 7 Arten erwachsener einheimischer Amphibien beobachtet und vorgestellt: häufig sind dies Erdkröten, Grasfrösche, Bergmolche, Teichmolche und Fadenmolche, seltener Springfrösche und Wasserfrösche, die erst später im Jahr laichen.Grasfroschund Erdkröte können auch im Gewässer beobachtet werden, auch Laich vom Grasfrosch und evtl. GrasfroschKonzert. Probleme und Gefährdungen der Amphibien bei ihrer Laichwanderung im Winter und Frühjahr werden aufgezeigt und besprochen. Zielgruppe: Interessenten aller Altersgruppen, auch Kinder in Begleitung Erwachsener. Zeit: abends, nach Sonnenuntergang, ca. 2 Stunden Dauer, etwa imMärz/April (je nach Wetter), s. Presse. Gerhard Niklas Nr. 06001 März/April 2023 Nr. 06002 März/April 2023 AMPHIBIEN IM LAICHGEWÄSSER Beobachtet werden: erwachsene Wasserfrösche im Teich, die verschiedenen Ent-

RkJQdWJsaXNoZXIy NjQ0NDQ=